Uberall sichert sich 95 Millionen Euro und übernimmt MomentFeed 🚀 | Lesen Sie die Pressemitteilung

Wie Digitalagenturen mit lokalisierten Marketingstrategien die Umsätze globaler Marken ankurbeln

Allzu oft wird der Begriff „lokal“ falsch ausgelegt: Viele glauben, dass dies nur kleine Unternehmen betrifft. In Wahrheit sind alle Geschäfte mit physischen Standorten lokal. 

Kunden suchen häufig online nach einem Produkt oder einer Dienstleistung und treffen eine Entscheidung, noch bevor sie ein Geschäft betreten. Wenn ein Konsument nach „Café Winterhude“ sucht, möchte er Informationen zu verschiedenen Angeboten in dieser Region. Er geht auf eine lokale Customer Journey, manchmal sogar ohne überhaupt vor Ort zu sein.

Dennoch sieht sich die Mehrheit der Unternehmen nicht als lokal. Das Ergebnis ist oft eine rein global gedachte Marketingstrategie, die das Lokale vernachlässigt. Wettbewerber, die diesen Aspekt beachten, können sich dagegen online von der Masse abheben. 

Als Digitalagentur können Sie hier ansetzen: Unterstützen Sie Ihre Kunden, indem Sie eine ganzheitliche Marketingstrategie entwickeln, die die globale Vision auf lokaler Ebene umsetzt. Mit dieser wertvollen Kompetenz erweitern Sie Ihr Agenturportfolio und sichern sich weitere Medienbudgets. 

>> Möchten Sie direkt zum Kern der Sache kommen? 

Dann lesen Sie unseren Pocket Guide für Digitalgenturen zum Thema ‚Near Me‘ Marketing.

Studie zeigt: Markenname reicht nicht aus

Mehr als die Hälfte aller Google-Suchen haben eine lokale Intention, da die Nutzer nach Produkten und Dienstleistungen „in der Nähe“ suchen. Aber wonach suchen sie? Eine Studie mit 48.000 Standorten von 22 der weltweit größten Marken ergab, dass es nicht die Markennamen sind. 

58 % der lokalen Suchanfragen zu großen Unternehmen sind ohne Markenbezug, im Vergleich zu 81 % bei KMUs. Ohne eine lokalisierte Markenstrategie gehen Marken in der Suche ohne Markenbezug unter.

Konsumenten möchten ihre Optionen kennen. Darum suchen sie nach dem Produkt oder der Dienstleistung selbst („Coffee Shop in meiner Nähe“), weniger nach dem Anbieter („Starbucks in meiner Nähe“). Das ist eine Stolperfalle für Unternehmen, die sich auf ihre Markenbekanntheit verlassen, um der lokalen Konkurrenz voraus zu sein.


Ihre Chance: 95 % aller Marken haben keine lokalisierte Marketingstrategie

Die Tatsache, dass 95 Prozent der Unternehmen nicht die Grundvoraussetzungen erfüllen, um in der ‚Near Me‘-Suche herauszustechen, bietet eine große Chance für Digitalagenturen. Je früher Sie eine lokalisierte Marketingstrategie für Ihre Kunden implementieren, desto mehr holen Sie für Ihren Kunden heraus – und desto mehr positionieren Sie Ihre Agentur als Vordenkerin und Expertin.

Damit Offline- und Online-Informationen übereinstimmen, müssen die Grundlagen sitzen: präzise Standort-Pins bei Google Maps, aktuelle Öffnungszeiten und lokale Angebote in allen Online-Verzeichnissen. Genauso wichtig ist es, eine lokale Markentonalität zu etablieren und schnell auf Bewertungen und Kommentare zu reagieren. So führen Sie die Konsumenten zu Ihren Standorten und sorgen dafür, dass Sie wiederkehren. Ein zusätzlicher Hebel sind lokale Werbeanzeigen.

Gerade in der heutigen Zeit ist es wichtiger als je zuvor, in einem sich verändernden Umfeld agil zu sein. Der britische Einzelhändler Marks & Spencer reagierte während der Coronakrise auf die veränderten Kundentrends. Das Unternehmen zeigte in seinen Profilen Bilder zu den geltenden Richtlinien, aber auch zu Wohntrends und Wellness. Damit traf M&S den Zeitgeist und stärkte das Vertrauen der Kunden in die Marke. 

Der britische Einzelhändler M&S verzeichnet einen Anstieg von 570 % bei den Google-Bilderansichten pro Tag.M&S implementierte eine lokalisierte Marketingstrategie und erreicht hervorragende Ergebnisse bei Google.

 Im Gegensatz dazu bieten Konkurrenzunternehmen ohne lokalisierte Marketingstrategie häufig veraltete und unvollständige Informationen – und erzeugen so ein negatives Kundenerlebnis auf lokaler Ebene. Damit überlassen sie anderen Unternehmen das Feld, die auf den Markt drängen.


Was bedeutet Sichtbarkeit in der lokalen Suche?

Das von David Mihm entwickelte Local Search Ecosystem (LSE) zeigt den Informationsfluss zwischen Suchmaschinen, Verzeichnissen und Datenanbietern. Es zeigt die Komplexität des Marketing Funnels: Mittlerweile ist die Customer Journey so individuell wie die Konsumenten selbst. Je nach Produkt oder Dienstleistung durchlaufen sie zwischen 20 und 500 Online- und Offline-Touchpoints – von der Awareness über die Überlegung bis hin zum Kauf und darüber hinaus. 

Dabei ist es nicht nur wichtig, wo die Konsumenten suchen, sondern auch wie. Sie durchforsten sämtliche Apps und Verzeichnisse, über das Smartphone bis zum Navi, und bedienen diese inzwischen auch über die Sprachsuche. 

In der lokalen Suche präsent zu sein, bedeutet nicht automatisch sichtbar zu sein, besonders wenn es um die Ranking-Faktoren von Google geht. Die von Whitespark veröffentlichte Local Search Ranking Factors Presentation misst, was die Position eines Unternehmens in der organischen Suche und bei mobilen Kartendiensten wie Google Maps beeinflusst.

Top 15 Rankingfaktoren bei mobilen Kartendiensten; Nummer 1 ist die primäre Google-My-Business-KategorieEine lokalisierte Marketingstrategie erfordert die Implementierung lokaler SEO

Krystal Taing, Solutions Engineer für strategische Partnerschaften und Gold-Expertin auf Google My Business, erläutert den Aufbau einer ganzheitlichen lokalen SEO-Strategie – und nennt die drei wichtigsten Bestandteile eines GMB-Profils. 

Wie wirkt sich eine lokalisierte Marketingstrategie auf den Umsatz aus?

Das Potenzial der ‚Near Me‘-Suchen ist enorm: 76 Prozent der Nutzer, die etwas „in meiner Nähe“ suchen, betreten innerhalb von 24 Stunden ein Ladengeschäft. Dies zeugt von einer hohen Kaufabsicht und einer geringen Preissensibilität.

Für Marketingteams und ihre Agenturen sind diese Nutzer potenzielle Kunden, die sie ohne zusätzliches Werbebudget erreichen können. Hohe Conversion Rates bei niedrigen Akquisitionskosten ermöglichen einen beachtlichen Return on Investment für Marken mit mehreren Standorten.

Die Fast-Food-Kette KFC konnte ihren Umsatz um 16 Prozent steigern und einen RoI von 37x erzielen, nur indem sie ihre Einträge in den Online-Verzeichnissen optimierte. KFC ist nun viel leichter auffindbar, wenn Kunden nach „Fastfood in der Nähe“ suchen. Dazu stellt das Unternehmen sicher, dass die Kunden korrekte und relevante Informationen zu allen Standorten vorfinden. 


Eine moderne KFC-Filiale.Die Kette KFC hat erfolgreich Ihre lokale Marketingstrategie umgesetzt. 

Es ist oft schwer, Earned Content als Performance-Treiber zu verkaufen. Eine aufschlussreiche Studie untersuchte 64.000 GMB-Profile von Unternehmen, um die wichtigsten Performance-Daten zum Review Management zusammenzustellen. Die Ergebnisse des Cases sind besonders für große Marken interessant.



Lokale Statistiken zeigen eine hohe Conversion Rate, wenn Unternehmen auf Bewertungen antworten.Die Ergebnisse des Reputation Managements als Teil einer lokalisierten Marketingstrategie.

Digitalagenturen: Vorreiter im lokalen Marketing

Ein Offline-Standort funktioniert nicht ohne eine überzeugende Online-Präsenz – dennoch tun sich viele Unternehmen schwer, eine wirkungsvolle ‚Near Me‘ Customer Experience aufzubauen.

Das Vertrauen der Konsumenten entsteht auf lokaler Markenebene. Insbesondere die Coronakrise hat gezeigt, wie wichtig eine gute Kundenbeziehung für eine Marke ist – und welche Rolle Vertrauen und Transparenz spielen. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, den Kunden aktuelle Informationen bereitzustellen, zum Beispiel zu wichtigen Hinweisen, Verfügbarkeit und weiteren Services wie Click and Collect. 

Mit einer lokalen Marketingstrategie als Teil ihrer globalen Mission bleiben Marken agil in einer sich ständig verändernden digitalen Welt. Als Digitalagentur unterstützen Sie Ihre Kunden dabei auf Basis von Trends und Marketingdaten – und stärken Ihre Rolle als strategischer Partner.

Mit dem passenden Lösungsanbieter für lokales Marketing können Sie Marken helfen, ein lokales Markenerlebnis zu schaffen, das die Reichweite erhöht und langfristige Kundenbeziehungen aufbaut. 

Mit Ihnen an der Seite schauen Marken mit Zuversicht in die Zukunft. Die Welt des digitalen Marketings verändert sich – und Sie können diejenigen sein, die den Weg vorgeben.

>> In unserem Pocket Guide für Digitalagenturen zum Thema ‚Near Me‘ Marketing finden Sie viele weitere Insights, einschließlich spannender Statistiken und Case Studies. 

Philipp Wolf
Philipp Wolf

This Sr. Content Specialist at Uberall is a huge fan of marketing technology, long distance runs and pastries. Most frequent 'near me' searches are for breakfast places and cafés (especially when on holidays).