Uberall Newsletter: Jetzt anmelden und up-to-date bleiben – Mit nur einem Klick

Google fährt mit: Google Maps Update zeigt erstmals neuen „Driving Mode“

Mit einem neuen Feature in Google Maps wird der Kartendienst zum intelligenten Begleiter jeder Autofahrt – ganz ohne Zieleingabe.


Bisher unterstütztGoogle Maps Autofahrer als Navigationsprogramm auf traditionelleWeise: Man gibt sein gewünschtes Ziel ein, der Kartendienst zeigt jenach Wunsch den schnellsten oder kürzesten Weg und ist in der Lagedie Route jederzeit an die Verkehrsbedingungen anzupassen.

Ab sofort bietet Google Maps diese Zielführung auch ganz ohne Zieleingabe im sogenannten „Driving Mode“ an. Ist dieser aktiviert, erkennt Google anhand der gespeicherten Adressen und Routendaten des Verlaufs, wohin der Nutzer unterwegs ist und gibt Tipps zur Strecke, alternative Routen, Verkehrswarnungen und die Ankunftszeit an den Fahrer weiter.

image

Bild via google-latlong.blogspot.de


Zur Zielfindung vergleichtGoogle nicht nur, wo sich der Fahrer befindet und hinsteuert, sondernauch an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit er unterwegs ist. Liegen Google Maps Daten vomregelmäßigen Einkauf am Freitag Abend vor, schickt der Driving Mode den Fahrer am nächsten Freitag abends theoretisch wieder zum gleichen Supermarkt – solange dessenStandort Google auch genau bekannt ist.

Der neue Modus lässt sich per Widget direkt vom Homescreen starten und bietet veränderte Optionen bei Lautstärkeregelung und Sprachausgabe. Experten erwarten zudem eine Funktion, die gespeicherte To-do-Listen des Nutzers zur Routenplanung heranzieht, da bei manchen Geräten entsprechende Fehlermeldungen aufgetaucht sind.


Titelbild: google-latlong.blogspot.de

Posted by Uberall