announcement-flash Forrester Studie: Die Notwendigkeit hybrider Customer Experience | Mehr erfahren

Tankstellen-Marketing digitalisiert: AGROLA optimiert auf Experience und Umsatz

Die Schweizer Energiedienstleisterin AGROLA AG bringt mit Uberall CoreX über 400 Tankstellen in die Navigationssysteme mobiler Zielgruppen und gewinnt so mehr Kundschaft. 

Die Herausforderung 

Navigationsgeräte zeigten AGROLA-Tankstellen uneinheitlich oder gar nicht an, die AG verpasst dadurch Umsatzchancen. 

Die Lösung 

Mit Uberall CoreX listet AGROLA sämtliche Tankstellen in allen wichtigen Plattformen und gewinnt Kontrolle über die Online-Bewertungen der Kund:innen. 

Die Ergebnisse 

  • 80 % mehr Ansichten bei Google und Google Maps 
  • 70 % mehr umsatzrelevante Klicks 
  • 20-fach höhere Antwortrate bei Reviews 

Wir schreiben das Jahr 2016: Fast jedes Auto hat ein Navigationssystem und die mobile Suche nach einer „Tankstelle in der Nähe“ ist auf Google, Apple oder Bing zum Standard geworden. 

Als einer der führenden Franchise-Dienstleister für Mobilität und Energie in der Schweiz stand die AGROLA AG vor der vielleicht wichtigsten Frage im digitalen Marketing für Tankstellen und Convenience Stores: 

Wie kommt die Tankstelle ins Navi? 

AGROLA ist in der Schweiz eine Größe: 424 Tankstellen versorgen Autofahrer:innen mit Energie und dem, was die dazugehörigen Convenience Stores hergeben – von Brot und Salat to go bis hin zur Flasche Wein, der Zeitschrift und mehr. 

Gerade in den ländlichen Gebieten erfreuen sich die AGROLA-Tankstellen über ihr Stammpublikum – „man kennt sich“. Ortsfremde dagegen müssen suchen und landen im Zweifel beim Wettbewerb. 

Für das AGROLA-Marketing war klar, dass gerade die Auffindbarkeit in Navigationssystemen von enormer Bedeutung ist, um neue Zielgruppen zu erreichen und zusätzliche Gewinne zu erzielen. 

Das Team brauchte eine Lösung, um in all den digitalen Kanälen auffindbar zu sein, in denen Autofahrer:innen nach Tankstellen und Tankstellen-Shops suchen. Und jeder Standort müsste dort so präsentiert sein, dass er neue Kund:innen überzeugt – mit attraktivem Bildmaterial, guten Bewertungen und allen wichtigen Informationen. 

Weil es sich bei der AGROLA AG um ein Franchise-Unternehmen handelt, muss die Lösung zusätzlich nutzungsfreundlich sein. Dadurch sollen alle Tankstellen-Inhaber:innen selbstständig und leicht ihre Informationen anpassen können – etwa Öffnungszeiten, Produkt- und Dienstleistungsangebot oder Kontaktmöglichkeiten. 

Mit diesen Anforderungen wandte sich das Team an den Softwareanbieter Navads, welches heute zu Uberall gehört und damals insbesondere auf Sichtbarkeit in Navigationssystemen spezialisiert war. 

Spoiler: AGROLA sollte weitaus mehr bekommen, als „nur“ die Einträge in allen gängigen Navis. 

Tankstellen sichtbar in allen Navis – von Benz über BMW hin zu TomTom und Google 

Mit Uberall CoreX nutzt die AGROLA AG heute eine Plattform, die Informationen zu allen Tankstellen zentralisiert, die Daten technisch optimiert und an eine Vielzahl an Kanäle weitergibt. 

„Es ist absolut zeitgemäß, Standortdaten zu zentralisieren und so echte Skalierbarkeit zu ermöglichen. Indem wir hierfür Uberall CoreX nutzen, bringen wir über 400 Tankstellen mit Leichtigkeit in ein breites Netzwerk aus Navigationssystemen und Suchmaschinen. Unsere Kund:innen finden so leichter zu unseren AGROLA-Tankestellen und Dienstleistungen.“
Christin Schmiedke, Fachspezialistin Marketing, AGROLA AG  

Die Verzeichnisse, in denen AGROLA-Tankstellen auffindbar sind, gehen über alle gängigen Navigationssysteme hinaus: Uberall CoreX präsentiert die Tankstellen auf Google, Bing, Apple und weiteren Plattformen, die für lokale Suchen wie „Tanken“ und „Tankstelle“ heute relevant sind. 

Eine Übersicht der Verzeichnisse, auf denen Agrola-Tankstellen gelistet sind.AGROLA-Tankstellen haben auf zahlreichen Online-Plattformen und Navigationsdiensten gut gepflegte sowie aktuelle Einträge und sind dadurch bei den digitalen Suchen der Autofahrer:innen sichtbar. 

Die Daten zu den einzelnen Tankstellen liegen zentralisiert in Uberall CoreX, wo die Franchise-Partner:innen individuell Zugang zu haben. Ändern sich Öffnungszeiten, Telefonnummern, das Angebot oder andere wichtige Informationen, müssen die Franchise-Nehmer:innen die Angabe nur einmal über ihren Zugang anpassen, um sie in allen Verzeichnissen automatisch und fehlerfrei zu aktualisieren. 

Das Marketing-Team hat die Customer Experience in der Hand

„Rezensionen sind in der Kommunikation mit unseren Kund:innen extrem spannend. Wir erfahren, welche Services sie schätzen und wo es Verbesserungsbedarf gibt. Mit Uberall CoreX ist es für mich besonders leicht, bei den zahlreichen Bewertungen den Überblick zu bewahren und das Feedback an die zuständigen Teams weiterzuleiten.“
Christin Schmiedke

Über Schulungen lernen die Inhaber:innen der AGROLA-Tankstellen, selbstständig lokal-spezifische Informationen zu managen und ihre Online-Profile zu vervollständigen sowie aktuell zu halten. Gleichzeitig behält die AGROLA-Zentrale selbst die Kontrolle über das globale Markenbild und die Reputation: 

Bildmaterial, wie etwa das Logo, kann das Marketing-Team zentral hochladen und für alle Tankstellen mit einem Klick anpassen. Das Team weiß aber auch Bescheid, wie Kund:innen über die Marke denken, indem es die eingehenden Online-Bewertungen überwacht. 

Christin Schmiedke, Fachspezialistin für Marketing bei der AGROLA AG, hat durch Uberall CoreX einen standortübergreifenden Überblick über die Stimmungen ihrer Kund:innen. Und sie sieht direkt, wenn neue, noch unbeantwortete Online-Bewertungen eingehen, um dann zügig zu reagieren. 

Beklagt etwa eine Kundin, dass eine Tankstelle dreckig sei, kann Christin Schmiedke das Feedback direkt an das zuständige lokale Team weiterleiten und nachbessern lassen. 

Durch dieses hohe Maß an Reaktionsfähigkeit konnte das AGROLA-Marketing die Kontrolle über die Customer Experience übernehmen. 

Jährliches Wachstum der Sichtbarkeit, Klicks und Loyalität 

Mit Blick auf die zentralen KPIs im lokalen Marketing konnte AGROLA deutliche Verbesserungen entlang der Customer Journey von 2019 bis 2021 und darüber hinaus verzeichnen. 

AGROLA-Tankstellen fallen bei Online-Suchen häufiger auf 

Die Entwicklungen der Ansichten auf Google Maps sind ein aufschlussreicher Indikator für den Gesamterfolg der Digitalisierung bei AGROLA: Von 2019 bis 2021 hat AGROLA 80 Prozent mehr Ansichten auf der Navigations-App verzeichnet. 

In Summe erreichten die Tankstellen im Jahr 2021 über 41 Millionen Ansichten bei Google Maps allein. 

Die verbesserte Sichtbarkeit bei lokalen Suchen spiegelt sich auch in den Conversions wider: 

Deutlich mehr Klicks sorgen für gesteigerte Umsätze 

Gerade bei Tankstellen ist der Klick auf die Wegbeschreibung der wichtigste Indikator für neue Umsätze: Wer im Auto sitzt und auf Google Maps die Wegbeschreibung für eine Tankstelle aufruft, wird diese mit hoher Wahrscheinlichkeit auch besuchen. 

Über 150.000 solcher Routenklicks auf Google Maps verzeichnet AGROLA im Jahr 2021 – 70 Prozent mehr als noch 2019. Das Wachstum aller Conversions, einschließlich Anruf- und Websiteklicks, liegt bei 57 Prozent. 

Mehr Kundennähe durch 20-fach höhere Antwortrate 

Mit Christin Schmiedke nimmt das Reputations-Management im AGROLA-Marketing weiter an Fahrt auf. Franchise-Nehmer:innen erfahren von ihr über Rundmails, welche wichtigen Anpassungen bei den Online-Profilen anstehen. Außerdem behält sie eingehende Online-Bewertungen im Blick, erinnert Tankstellen-Inhaber:innen an neue Reviews und sorgt somit für eine kontinuierlich steigende Antwortrate. 

Das Unternehmen reagiert heute auf mehr als jede fünfte Bewertung – dadurch demonstriert es Nähe zur Kundschaft und stärkt ihre Loyalität. Antworten auf Reviews sind entsprechend ein wichtiger Faktor in der Customer Experience – sie zeigen, dass ein Unternehmen das Feedback ernst nimmt. Gleichzeitig sind sie ein starkes Signal an Google: Je zuverlässiger ein Unternehmen auf Online-Bewertungen antwortet, desto höher sind dessen Relevanz und Ranking bei der lokalen Suche. 

Ausblick: Die Zukunft wird elektrisch 

Die Mobilitätsindustrie ist im Wandel und die AGROLA AG erweitert ihr Angebot immer mehr, um die Bedürfnisse emissionsfreier Autofahrer:innen zu bedienen. Tankstellen für Strom und Wasserstoff spielen hier eine wichtige Rolle. 

Zusammen mit Uberall arbeitet das Unternehmen bereits an den nächsten Schritten, um dieser Zielgruppe eine nahtlose Customer Experience zu ermöglichen. Die Idee: Insbesondere die Stromtankstellen sollen Verfügbarkeitsinformationen in Echtzeit auf Google bereitstellen, damit Fahrer:innen von Elektroautos direkt eine freie Stromzapfsäule in ihrer Nähe finden, ohne Wartezeiten in Kauf nehmen zu müssen. 

„Die Zukunft der Automobilindustrie wird elektrisch und für uns ist es umso wichtiger, den Nutzer:innen von E-Mobilität die passenden Lösungen auch bei der Suche nach der nächsten Ladestation zu bieten. Mit Uberall haben wir einen Partner an unserer Seite, der sich mit den relevanten technologischen Trends weiterentwickelt und uns dadurch eine Vorreiterrolle ermöglicht.“
Christin Schmiedke 

Philipp Wolf
Philipp Wolf

This Sr. Content Specialist at Uberall is a huge fan of marketing technology, long distance runs and pastries. Most frequent 'near me' searches are for breakfast places and cafés (especially when on holidays).