Uberall Newsletter: Jetzt anmelden und up-to-date bleiben – Mit nur einem Klick

Profitieren Sie von Kundenbewertungen auf Qype, Yelp, Foursquare und Co.

Über 100 Faktoren beeinflussen Ihr Ranking bei Google - darunter nicht nur konsistente Unternehmensdaten bei mehreren Online-Branchenbüchern, sondern auch Kundenbewertungen oder regelmäßige Aktualisierungen Ihrer Online-Profile. 

 Kundenbewertung online = offline erfolgreich 

Zahlreiches und überwiegend positives Kunden-Feedback ist für Google ein wichtiger Ranking-Faktor. Es ist zur Normalität geworden, dass Konsumenten ihre Erfahrungen mit einer Filiale z.B. über Tweets, Facebook-Posts, Likes, Check-ins sowieFoto-Uploads teilen. Filialen, die kontinuierlich beobachten, identifizieren und analysieren haben die Chance, gezielt Einfuss auf den Ruf desUnternehmens (und der Marke) zu nehmen und einer Verschlechterung der Reputation entgegenzuwirken. Oftmals kann bereits eine gut geplanteAntwort die Situation deeskalieren und den Kritiker zum Fan des Unternehmens werden lassen.

Zahlreiche Studien belegen, dass Kundenbewertungen sich positiv auf die Kaufentscheidung auswirken.

So fand Nielsen heraus, dass 7 von 10 Menschen Online-Bewertungen als vertrauenswürdig einschätzen. Bei einer GfK-Studie (2009) gaben 75% der Befragten an, dass Kundenbewertungen besonders wichtig seien, wenn sie einen Onlineshop noch nicht kennen. Konsequenterweise können laut ECC Online-Shops durch das Anzeigen positiver Kundenbewertungen die Kaufwahrscheinlichkeit um 39% erhöhen. Die Bedeutung positiver Bewertungen lässt sich auch auf lokale Unternehmen übertragen.

Gute Produkt- oder Service-Bewertungen erhöhen allerdings nicht nur die Wahrscheinlichkeit eines Besuchs und Kaufs durch Kunden, sondern sogar das Ranking auf Suchseiten wie Google. Auch einzelne weniger positive Kundenbewertungen können zu einem besser Ranking bei Suchanfragen führen, da Google auch die Gesamtanzahl von Bewertungen berücksichtigt. Ärgern Sie sich also nicht, sollte einmal ein Kunde unzufrieden sein.

Zudem sollten Sie sich die Zeit nehmen, auf Kundenbewertungen zu reagieren. Ganz grundsätzlich gilt: wenn sich Kunden zunächst einmal die Mühe machen, etwas zu schreiben, egal ob positiv oder negativ, sollte dies durch eine Antwort Ihrerseits belohnt werden. Reaktionen auf Bewertungen verstärken den positiven bzw. schwächen den negativen Eindruck von Ihrem Unternehmen ab. Der Kunde fühlt sich ernstgenommen, denn sein Anliegen wird seriös behandelt. Allein diese Tatsache rückt Sie in ein positiveres Licht und wirkt sich überzeugend auf Neu-Kunden aus.

Posted by Uberall