Uberall Newsletter: Jetzt anmelden und up-to-date bleiben – Mit nur einem Klick

6 Schritte zum optimalen Ranking in Google’s lokaler Suche

Google hat die Anzeigen am rechten Rand abgeschafft und dafür die Zahl der Anzeigen oberhalb der lokalen Suchergebnisse auf vier erhöht, wodurch sich der Wettbewerb um die besten Plätze weiter verschärft. Die Suchmaschine verrät jedoch, wie man ganz vorne mit dabei ist.


1. Vervollständigen Sie IhreDaten

Je mehr Daten Sie Ihrem Google My Business Account hinzufügen, desto besser kann Ihr Standort lokalen Suchanfragen zugeordnet werden. Achten Sie daher darauf neben den üblichen Angaben wie Anschrift, Öffnungszeiten und Kontaktdaten wie Telefon und Webseite auch Fotos, eine Kurzbeschreibung und eine Kategorie einzustellen. So haben Sie im Ranking höhere Chancen, mit der Suchanfrage übereinzustimmen und weit oben zu erscheinen.


2. Verifizieren Sie Ihre Standorte

image

Bild via uberall.com


Wenn Sie Ihre Standorte verifizieren, haben nur noch Sie, der jeweilige Inhaberoder der zuständige Administrator Zugang zu Ihrem Profil. Noch wichtiger ist hier jedoch, dass Ihre eigenen Änderungen und Anreicherungen des Profils erst nach dieser Bestätigung den Nutzern von Google Maps und anderer Google-Dienste angezeigt werden.


3. AktualisierenSie Ihre Öffnungszeiten

Nichts ärgert Kunden mehr, als vor verschlossenen Türen zu stehen, vor allem wenn das Geschäft den Öffnungszeiten zufolge geöffnet sein müsste. Für Ladenbetreiber wiederum ist es schlecht, einen leeren Laden zuführen, weil die Kunden nicht wissen, dass überhaupt geöffnet ist. Halten Sie Ihre Öffnungszeiten daher immer aktuell, inklusive irregulärer Öffnungszeiten wegen Feiertagen oder verkaufsoffenen Sonntagen.


4. Verwalten Sie Ihre Kundenbewertungen

image

Bild via Uberall.com


Kundenbewertungen sind nicht nur ein gute Anregungen für die Zukunft. Je mehr positive Kundenbewertungen ein lokales Unternehmen hat, desto besser die Platzierung im lokalen Suchergebnis. Denn Google sieht jede Ihrer Bewertungen als Hinweis auf Ihre Bekanntheit und Bedeutung. Ermutigen Sie also Ihre Kunden zur Bewertung und reagieren Sie darauf mit einer passenden Antwort, um zu zeigen, dass Sie das Feedback schätzen.


5. Bebildern Sie Ihren Auftritt

Mit Bildern präsentieren Sie sich ihren Kunden besonders eindrucksvoll. Zeigen Sie über Bilder Ihr Sortiment oder Angebot und stellen so Ihr Unternehmen vor. Vielleicht entdeckt ein Kunde so schon auf den ersten Blick das, was er gesucht hat.


6. Steigern Sie Ihre Bekanntheit

Google zeigt an oberster Stelle immer die bekanntesten passenden Orte und Unternehmen an. Die Bekanntheit berechnet sich dabei anhand der Referenzen, dieGoogle im Netz dazu findet. Solche können wie bereits erwähnt Kundenbewertungen sein, aber auch sogenannte Citations wie Links – Dofollow und Nofollow zugleich – Nennungen in Artikeln und natürlich konsistente Angaben in Verzeichnissen.


Titelbild: © Uberall


Quelle: support.google.com

Posted by Uberall