Uberall sichert sich 95 Millionen Euro und ├╝bernimmt MomentFeed ­čÜÇ | Lesen Sie die Pressemitteilung

SGS setzt Advanced Analytics ein und hebt einen Datenschatz

SGS ist der weltweit f├╝hrende Anbieter f├╝r verschiedene Inspektions-, ├ťberwachungs- und Pr├╝fdienste mit einem Schwerpunkt auf Fahrzeuginspektion und theoretische Fahrpr├╝fungen. F├╝r SGS war klar, dass Location Marketing die wichtigste Strategie ist, um auch in Zukunft Ums├Ątze ├╝ber die mehr als 2.600 Standorte zu generieren. Zur Messung des Erfolgs wollte das Unternehmen deswegen mehr ├╝ber seine Web-to-Store Customer Journey erfahren. Konkret: Wie gut seine Standorte bei der lokalen Suche sichtbar sind, wie Verbraucher mit diesen interagieren und schlie├člich konvertieren. SGS musste hierf├╝r m├Âglichst einfach Daten darstellen und analysieren k├Ânnen, um leichter Entscheidungen zu treffen und die Performance zu steigern. Mit Advanced Analytics von Uberall hat SGS genau dies geschafft. 

Das hat SGS unter anderem ermittelt: 

Branche: Pr├╝fdienste, u.a. Fahrzeuginspektion und theoretische F├╝hrerscheinpr├╝fung
Anzahl der Standorte: 2.600
L├Ąnder: Frankreich und die franz├Âsischen ├ťbersee-Gebiete

Die Herausforderung

F├╝r SGS sind das Internet und das Telefon wichtige Umsatzquellen: Die Google-My-Business-Seiten f├╝hren zu einem Hauptanteil der telefonischen Anfragen und zu 20 Prozent des In-Store-Traffics. 30 Prozent der Termine werden online vereinbart und ganze 85 Prozent des Umsatzes kommt ├╝ber die Webseiten der Filialen zustande. 

Wie bei anderen Unternehmen auch, schwanken die Anfragen nach technischen Pr├╝fungen und Theoriepr├╝fungen bei SGS. Gerade der Lockdown im M├Ąrz 2020 hat die Kennzahlen verr├╝ckt spielen lassen: Vielfach mehr Kunden wollten Theoriepr├╝fungen machen und haben in den Filialen angerufen oder online dort Termine vereinbart. SGS musste die Anrufe und Klicks ganzheitlich messen, um besser zu verstehen, welche Standorte gut performen und welche nicht. 

Die Anforderungen an das von SGS ben├Âtigte Analyse-Tool waren klar: Das Marketing-Team brauchte eine ├╝berschaubare und doch ganzheitliche Darstellung der Daten sowie und eine nutzerfreundliche Bedienung. Es sollte die Analyse so nutzen k├Ânnen, dass es leicht Unregelm├Ą├čigkeiten auf lokaler Ebene erkennt und schnell auf nationaler Ebene handeln kann. 

Die L├Âsung

SGS arbeitet seit Anfang 2018 mit Uberall zusammen und setzte die Dienste Listings, Engage sowie Locator + Pages ein, um Kunden von der Online-Suche in seine Filialen zu bringen. Als Early Adopter nutzte SGS das neue Advanced Analytics zur Erfolgsmessung: 

Mit Advanced Analytics ├╝berpr├╝ft SGS seine Marketing-Vorhersagen, erstellt detaillierte Berichte und trifft strategische Entscheidungen auf globaler und nationaler Ebene sowie f├╝r einzelne Regionen und Filialen. 

Dank der umfangreichen Funktionen von Advanced Analytics konnte SGS das Produkt flexibel f├╝r seinen Fall anwenden, um die Customer Journey seiner Kunden besser nachzuvollziehen und Verbesserungen im digitalen Marketing anzugehen: 

  • Insights zur Performance einzelner Standorte und Regionen: ├ťber die interaktiven Diagramme erf├Ąhrt das Marketing-Team schnell, welche Standorte unterhalb der durchschnittlichen Conversion Rates und Leistungen liegen.
  • Kommunikation im Unternehmensnetzwerk: Das Unternehmen hat leichten Zugang zu aussagekr├Ąftigen Informationen. Dadurch k├Ânnen sich Regionalleiter und Standortmanager besser ├╝ber den Wert der Ma├čnahmen austauschen und sinnvolle Handlungen ableiten. 
  • Neue Kontrolle ├╝ber die Reputation: Das Team kann Online-Rezensionen und Schwankungen bei Bewertungen ├╝berwachen. ├ťber das Dashboard erf├Ąhrt das Marketingteam auf einen Blick, wie Kunden ├╝ber das Unternehmen und die Filialen denken. 

Die Ergebnisse

Advanced Analytics macht es f├╝r SGS zum Kinderspiel, die Performance der Marke sowie einzelner Standorte zu untersuchen, zu verstehen und entsprechend zu handeln. Durch das Tool versteht SGS auch besser, wie Kunden ├╝ber die einzelnen Standorte denken. Regionalleiter k├Ânnen nun gezielt auf die Standortmanager zugehen und pr├Ązise Ma├čnahmen ergreifen, zum Beispiel um k├╝nftig bessere Bewertungen zu erhalten. 

Als global agierendes Unternehmen ermittelt SGS nun, wie die digitale Marketingstrategie den Gesch├Ąftserfolg beeinflusst. Au├čerdem identifiziert es genau die Regionen oder Standorte, deren Performance im Gesamtvergleich unter den Kennzahlen liegen. 

R├╝ckwirkend hat SGS ├╝ber Advanced Analytics auch die Gesch├Ąftsperformance vor und nach dem Lockdown untersucht. Anhand der zug├Ąnglichen Daten und interaktiven Diagrammen hielt das Marketingteam erfreuliche Nachrichten fest: Die Anfragen ├╝ber Google My Business haben zugenommen mit einem Zuwachs im dreistelligen Bereich. 

Das sagt SGS

"Advanced Analytics erm├Âglicht es mir, meine Vorhersagen zu verifizieren und die Performance unserer Standorte in ganz Frankreich und den franz├Âsischen ├ťberseegebieten genau zu messen. Dank der einfachen Handhabung und Darstellung von Basisdaten k├Ânnen wir f├╝r unsere Gesellschaften besonders pr├Ązise Entscheidungen treffen. Dadurch unterst├╝tzen wir die lokalen Filialen bei ihren Web-to-Store Conversions und beweisen, dass sich die von uns durchgef├╝hrten Marketingaktivit├Ąten lohnen. Die Zahlen sprechen f├╝r sich!ÔÇť
Harris Bengue, Marketing-Produktmanager SGS

Uberall
Uberall