Neue Studie: Jeder Fünfte nutzt Sprachsuche jede Woche

Kürzlich erst haben wir unseren Uberall Voice Search Readiness Report 2019 veröffentlicht, in dem wir 73.000 Geschäftsstandorte vom Klein- bis Großunternehmen in den USA analysierten. Darüber hinaus haben wir für die Studie 1.000 Konsumenten zu ihren Gewohnheiten bei der Sprachsuche befragt. Dabei haben wir herausgefunden, dass 22 % der Deutschen wöchentlich Sprachsuche nutzen und dass 45 % der Nutzer per Sprachbefehl nach lokalen Geschäftsinformationen suchen.

Die Ergebnisse im Detail:

Sprachsuche: Entweder regelmäßig oder überhaupt nicht

Wie häufig suchen Konsumenten per Sprache? Bei unserer Umfrage fanden wir heraus, dass sie die Technologie entweder regelmäßig oder gar nicht verwenden:

  • 22 % der Befragten nutzen Sprachsuche jede Woche
  • 59 % der Befragten haben Sprachsuche nie genutzt
Wie häufig haben Sie in den letzten 12 Monaten eine Sprachsuche gemacht?

59 % der Konsumenten haben noch nie Sprachsuche verwendet. Warum?

Pew zufolge besitzen 77 % der Smartphone-Nutzer ein Mobiltelefon, das für Sprachsuche geeignet ist. Warum nutzen sie die Funktion nicht regelmäßiger? Die Antworten unserer Befragungsgruppe:

  • Sie sind nicht daran gewöhnt (25 %)
  • Sie glauben nicht, dass es das effizienteste Mittel für eine Suche ist (11 %)
  • Sie haben Zweifel an der Zuverlässigkeit der Ergebnisse (17 %)
Was hält Sie derzeit davon ab, Sprachsuche häufiger zu nutzen?

Wie wichtig wird Sprachsuche zukünftig sein?

Es gibt einen engen Zusammenhang zwischen der Bereitschaft zur zukünftigen Nutzung von Sprachsuche und den Aussagen über die zukünftige Nutzung:

Was denken Sie, wie wichtig Sprachsuche in der Zukunft sein wird?
Wie offen sind Sie, Sprachsuche künftig häufiger zu nutzen?

Die Bereitschaft der Befragten, zukünftig Sprachsuche zu nutzen (48 %), korreliert mit dem Glauben daran, dass die Technologie auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen wird (58%).

Anhand dieser Ergebnisse gehen wir davon aus, dass Sprachsuche künftig von einer breiteren Masse genutzt wird und – sobald sie ihren Wert im Suchmaschinenmarkt beweist – auch mehr Skeptiker die Technologie nutzen werden.

Wie nutzen Konsumenten Sprachsuche?

Wir fragten die regelmäßigen Nutzer von Sprachsuche, in welchen Situationen sie die Technologie am häufigsten verwenden: Die meisten nutzen es zuhause (46 %), im Auto (15 %) oder unterwegs zu Fuß (7 %). Zu den Antworten gehörten auch der Arbeitsplatz, Restaurants, Cafés, Geschäfte oder der öffentliche Nahverkehr.

Wo nutzen Sie Sprachsuche am häufigsten?

Diese Informationen sind besonders für Unternehmen aufschlussreich, die bei lokalen Suchanfragen von Konsumenten sichtbar sein wollen: Kunden nutzen Sprachsuche, wenn sie unterwegs sind – was bedeutet, dass sie mit Wahrscheinlichkeit beabsichtigen, diesen Zielort zu erreichen.

Aber bedeutet das auch, dass Konsumenten mithilfe von Sprachsuche lokale Geschäftsinformationen finden wollen?

Von unseren Befragten haben 45 % einmal oder häufiger mit Sprachsuche nach lokalen Geschäftsinformationen gefragt.

Wie oft haben Sie Sprachsuche genutzt, um Informationen zu lokalen Geschäften zu finden

Doch warum nutzt die knappe Mehrheit der Befragten die Technologie nicht für die Suche nach Geschäftsinformationen? Der Hauptgrund ist der fehlende natürliche Dialog mit dem Sprachsuchassistenten (17%), dicht gefolgt von dem Mangel an Ergebnissen für die Suchanfrage (16 %).

Was würde die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass Sie Sprachsuche nutzen, um Geschäftsinformationen zu erhalten?

Was gewiss ist: Weil die Nutzung der Technologie zunimmt, wird Sprachsuche in Zukunft einen wesentlichen Bestandteil der Marketingstrategie eines jeden Unternehmens darstellen. Gerade jetzt bietet Sprachsuche einen Wettbewerbsvorteil für die Unternehmen, die sich früh darauf vorbereiten und möglichst bald voice-search-ready – also über Sprachsuche auffindbar – werden.

Hierfür müssen Unternehmen ihre Online-Listings für Sprachsuche optimieren und Nutzern attraktive Rabatte und Aktionen bieten, um das Nutzererlebnis der Sprachsuche zu bereichern.

Mehr als jeder Fünfte (22 %) nutzt jetzt schon Sprachsuche und 60 % der Konsumenten sehen eine Zukunft für die Technologie. Und der Anteil wird stetig wachsen, je mehr sie unsere Gesellschaft durchdringt.

Lesen Sie den Voice Search Readiness Report 2019 von Uberall und erhalten Sie weitere Informationen, wie Sie voice-search-ready werden.

blog call to action Germany